Lana Rotaru

Klicke auf das Cover und du kommst zur Rezension

»Chrushed Trust 1 - Kiss me never« von Lana Rotaru

Titel:

»Kiss me never«

Autor:

Lana Rotaru

Seitenanzahl:

295 Seiten

Erzählperspektive:

Ich Perspektive, Vergangenheit

Stimmung im Buch:

spannend wie ein Krimi

Charaktere:

Amanda King

die angehende Studentin

Dante

der Freund ihres verunglückten Bruders

Lian

ein Kumpel ihres Bruders

Meine Lieblingscharaktere:

Amanda, die ihr Ziel, den Mörder ihres Bruders zu finden, unerbittlich verfolgt.

Das hat mir besonders gefallen:

Dass man nie weiß, wer wann lügt und was man nun glauben soll. Ein Buch, bei dem man herrlich spekulieren kann.

Kritik:

Das Buch hört mittendrin völlig unvermittelt auf. Zum Glück gibt es aber sämtliche Fortsetzungen schon zu kaufen.

Das kann ich zum Schreibstil sagen:

Angenehm zu lesen

Meine Bewertung:

Wer ist der Mörder meines Bruders?

Ein halbes Jahr nach dem tödlichen Motorradunfall ihres Bruders sieht Amanda den mittlerweile schwer gehassten Dante wieder. Dante war der Freund ihres Bruders und sie macht ihn für dessen Tod verantwortlich. Gegen einen Sumpf von Schweigen versucht sie herauszufinden, was damals tatsächlich passiert ist und verliert sich dabei immer mehr im Gefühlschaos, das sie beim Anblick von Dantes breiter tätowierter Brust überfällt.

Zitat aus dem Buch:

»Vergiss es, Dante. Den Gefallen tu ich dir und Van nicht!« Meine Stimme zitterte vor unterdrückter Wut und Schmerz. Aber ich genoss das Gefühl. Es war berauschend und verlieh mir einen Anflug von Größenwahn. In diesem Augenblick traf ich eine Entscheidung. Viel zu lange war ich im Tal der Trauer gefangen gewesen, doch jetzt verspürte ich nur noch den Wunsch nach Rache und Gerechtigkeit! Und beides würde sich erfüllen, was auch immer das bedeutete. »Ich werde alles dafür tun, dass ihr für Andrews Tod bestraft werdet. Und wenn es die letzte Tat in meinem Leben sein wird!«

Dante presste seine Lippen fest zusammen und seine Augen funkelten gefährlich. Eine Ader an seinem Hals verriet seinen schnellen Pulsschlag. »Dann hoffe ich, dass dein Starrsinn nicht die gleichen Folgen hat wie bei Andrew.« Eine weitere Sekunde lang erwiderte Dante meinen Blick, ehe er sich von mir abwandte und ins Haus zurückging, ohne sich noch einmal umzudrehen.

Diese Gefühle hat das Buch in mir geweckt:

Ich wollte Dante mitunter einen Schlag auf den Hinterkopf verpassen. Wenn er nicht will, dass sie weiter nachforscht, dann wäre es zielführender, sie aufzuklären, denn so gut müsste er sie eigentlich kennen, dass sie weiterforschen wird, egal ob mit oder ohne seine Hilfe.

Das Buch bei Amazon:

Hier findet ihr die Autorin im Netz.

Verpasse keine neue Rezension, melde dich hier zum Newsletter “Götterfunkeln” an.

»Chrushed Trust 2 - Hold me« von Lana Rotaru

Titel:

»Hold me tonight«

Autor:

Lana Rotaru

Seitenanzahl:

304 Seiten

Erzählperspektive:

Ich Perspektive, Vergangenheit

Stimmung im Buch:

angespannt, streckenweise düster

Charaktere:

Amanda King

die angehende Studentin

Dante

der Freund ihres verunglückten Bruders

Meine Lieblingscharaktere:

Dante

Das hat mir besonders gefallen:

Dass weder Dante noch Amanda aufgegeben haben.

Kritik:

Ich fand den Plan der Gruppe völlig unausgereift. Niemand überlegte sich, dass der Verdächtigte die Mädchen wohl kaum für sich selbst raubt. Dazu endet jeder Schutz, den die Jungs ihr bieten können spätestens in dem Moment, da Waffen ins Spiel kommen und dass die Täter nicht davor zurückschrecken, auf die Freunde zu schießen, haben sie ja schon erlebt!

Das kann ich zum Schreibstil sagen:

unauffällig

Meine Bewertung:

Lockvögel leben gefährlich

Noch immer verschwinden Mädchen und beinahe hätte es auch Amanda erwischt. Im letzten Augenblick wird sie von Dante gerettet. Doch in derselben Nacht verschwindet Jenny, ihre Freundin. Amanda ist wild entschlossen, ihre Freundin wiederzufinden und bietet sich an, den Lockvogel zu spielen, damit sie Beweise gegen den verdächtigen Entführer bekommen. Doch das ganze ist riskant.

Zitat aus dem Buch:

Ich sah Dante einen Moment lang prüfend an. Seine ganze Haltung, seine Worte, seine Mimik, all das konnte er nicht schauspielern. Und vielleicht war das auch der Grund, weshalb ich so handelte, wie ich es tat. Ich beugte mich vornüber auf die Knie, legte meine Hand unter Dantes Kinn und hob seinen Kopf an, bis er zu mir aufsah. So offen, ehrlich und verletzlich hatte ich ihn noch nie erlebt. Und in diesem Moment beschloss ich – so dumm und hoffnungslos blauäugig es auch sein mochte – ihm eine letzte Chance zu geben.

»Beweis mir, dass ich dir vertrauen kann, Dante. Erzähl mir die ganze Geschichte! Die komplette, schonungslose Wahrheit! Alles, was ich wissen will! Über Andrew, die Zwillinge, die Zetas. Einfach alles! Dann werde ich darüber nachdenken, ob du dir mein Vertrauen zurückverdienen kannst.«

Diese Gefühle hat das Buch in mir geweckt:

Stellenweise wollte ich die Protas durchschütteln, dass sie mal zu Verstand kommen. Nichts desto trotz war es sehr spannend.

Das Buch bei Amazon:

Hier findet ihr die Autorin im Netz.

Verpasse keine neue Rezension, melde dich hier zum Newsletter “Götterfunkeln” an.

»Chrushed Trust 3 - Save me« von Lana Rotaru

Titel:

»Save me now«

Autor:

Lana Rotaru

Seitenanzahl:

330 Seiten

Erzählperspektive:

Ich Perspektive, Vergangenheit

Stimmung im Buch:

angespannt, streckenweise düster

Charaktere:

Amanda King

die angehende Studentin

Dante

der Freund ihres verunglückten Bruders

Meine Lieblingscharaktere:

Dante

Das hat mir besonders gefallen:

Dass Dante lernt, zu seinen Gefühlen zu stehen.

Kritik:

Ich fand den Plan der Gruppe völlig unausgereift. Niemand überlegte sich, dass der Verdächtigte die Mädchen wohl kaum für sich selbst raubt. Dazu endet jeder Schutz, den die Jungs ihr bieten können spätestens in dem Moment, da Waffen ins Spiel kommen und dass die Täter nicht davor zurückschrecken, auf die Freunde zu schießen, haben sie ja schon erlebt!

Das kann ich zum Schreibstil sagen:

unauffällig

Meine Bewertung:

Ist Liebe austauschbar?

Endlich tritt Amanda ihr Studium an und Dante fiebert dem Moment entgegen, an dem er sie endlich wieder sieht. Welch ein Schock, als sie ihn dann zurückweist. Er fällt gefühlsmäßig in ein schwarzes Loch und begegnet einem Mädchen, das Amanda verblüffend ähnlich sieht. Sie ist lustig, keck, vorwitzig und im Gegensatz zu Amanda völlig unkompliziert. Dennoch bemüht er sich weiter um Amanda. Während die beiden versuchen, zueinanderzufinden, gedeiht die Suche nach der verschwundenen Jenny nicht weiter.

Zitat aus dem Buch:

Dates? Eine richtige feste Beziehung?
Wie hatte ich dem nur zustimmen können?
Ich war nicht der Typ für solche Dinge!
Anonymer, gefühlloser Sex mit Frauen, deren Namen ich teilweise nicht einmal kannte? Ja! Aber Monogamie, tiefschürfende Gespräche über Gefühle, Wünsche und Hoffnungen? Allein bei der Vorstellung stellten sich mir die Nackenhaare auf.
Wieso also hatte ich mich darauf eingelassen?
Als würde mir eine höhere Macht die Antwort liefern wollen, erschien vor meinem geistigen Auge Amanda. Ihr kinnlanges, blond gesträhntes Haar fiel ihr in weichen Wellen um das Gesicht, ihre stahlgrauen Augen, die von dichten, hellen Wimpern umrandet waren, strahlten mich an und ihre Stupsnase mit den winzigen, kaum erkennbaren Sommersprossen zuckte, als würde sie niesen müssen. Dabei verzogen sich die vollen rosafarbenen Lippen zu einem Schmollmund, der mich regelrecht dazu einlud, ihn zu küssen.
Sofort zuckte mein kleiner Freund und verbeulte meine Jogginghose. Ja, Amanda King war heiß. Verboten heiß! Besonders wenn sie in ihrem Bikini ein Sonnenbad nahm.
Nein! Nicht schon wieder!

Diese Gefühle hat das Buch in mir geweckt:

Frust über Amanda, deren Beweggründe, Dante zurückzuweisen, ich überhaupt nicht verstehen konnte.

Das Buch bei Amazon:

Hier findet ihr die Autorin im Netz.

Verpasse keine neue Rezension, melde dich hier zum Newsletter “Götterfunkeln” an.