Jo Berger

Klicke auf das Cover und du kommst zur Rezension

»Prince - In Love with a charming Highlander« von Jo Berger

Titel:

»Prince – In love with a charming Highlander«

Autor:

Jo Berger

Seitenanzahl:

237  Seiten

Erzählperspektive:

Ich-Perspektive, Gegenwart

Stimmung im Buch:

kratzbürstig

Charaktere:

Ella

Kolumnenschreiberin und eine Kratbürste vor dem Herrn

Prince

ein High Class Escort

Meine Lieblingscharaktere:

Prince, der von der Kratzbürste nach und nach gezähmt wird.

Das hat mir besonders gefallen:

Die immer mal wieder eingestreuten Sprüche der Weisheit sowie die Szenen mit der Ankunft der beiden Frauen im Hotel mit Lottes Freude und Dankbarkeit.

Das kann ich zum Schreibstil sagen:

Leichte Kost, angenehm zu lesen

Meine Bewertung:

Vortäuschung falscher Tatsachen

Ella schreibt Kolumnen in einer Frauen-Zeitschrift und sie soll eine Reportage über ein Treffen mit einem Callboy schreiben. Lust hat sie keine darauf, aber da sie ihren Job nicht verlieren will, zieht sie die Sache durch. So trifft sie auf »Prince«. Der jedoch ist kein Unbekannter für sie.

Zitat aus dem Buch:

Ich trete hinter Caro aus dem Gebäude und setze die Sonnenbrille auf. Nicht nur wegen der Sonne: Seit dem Gespräch mit meinem Chef kommen mir immer wieder die Tränen. War wohl alles ein bisschen viel heute. Können sich die negativen Erlebnisse nicht ein bisschen verteilen? Müssen sie unbedingt im Rudel auftreten, fühlen sie sich da stärker?
Am liebsten würde ich diesen bescheuerten Job in der Redaktion hinwerfen. Aber was dann? Meinen Nebenjob in der Massagepraxis aufstocken? Die Bezahlung ist schlecht und mein Daumen wird´s wahrscheinlich nicht lange mitmachen.
»Jetzt mach nicht so ein Gesicht, Ella.« Caro hängt sich bei mir ein. »Alles, was geschieht, hat seinen Grund und ist für irgendetwas gut.«
»Ach ja?«, schniefe ich. »Jan vögelt eine andere in meinem Bett! Dazu eine Mieterhöhung und dann dieser verwerfliche Auftrag vom Hohmann.«
Caro seufzt und sieht mich mitleidig von der Seite an. »Jetzt gehen wir erstmal was zu Mittag essen. Und bis wir da sind, erzähl mir von diesem Auftrag.«

Diese Gefühle hat das Buch in mir geweckt:

Ich will auch so einen Kerl haben 🙂

Das Buch bei Amazon:

Hier findet ihr die Autorin im Netz.

Verpasse keine neue Rezension, melde dich hier zum Newsletter “Götterfunkeln” an.